HERAUSNEHMBARER ZAHNERSATZ/PROTHESEN

Prinzipiell wird festsitzender Zahnersatz angestrebt. Dies ist aber nicht in allen Fällen möglich. Fehlen zu viele Zähne oder sind die noch vorhandenen Zähne locker oder zu stark beschädigt, können insbesondere große Lücken mit herausnehmbaren Teilprothesen versorgt werden.

Die einfachste und kostengünstigste Variante des herausnehmbaren Zahnersatzes ist die sogenannte Modellgussprothese, die mit Hilfe von Klammern an den noch vorhandenen Zähnen verankert wird. Ein wesentlicher Nachteil sind die sichtbaren Klammeranteile. Ästhetisch günstiger, langlebiger und komfortabler sind Geschiebe- und Teleskopprothesen. Neben dem guten Halt und den nicht sichtbaren Halteelementen, ist vor allem die Möglichkeit der einfachen Erweiterung (wenn zukünftig weitere Zähne verloren gehen sollten) hervorzuheben.

Statistisch gesehen funktionieren bei über 80 % der Patienten Teleskopprothesen noch nach 10 Jahren, wohingegen bereits nach 5 Jahren nur noch 75 % der Modellgussprothesen intakt sind. (Quelle: Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde)

Wir empfehlen Ihren Zahnersatz mindestens 2 mal jährlich einer professionellen Prothesenreinigung zu unterziehen. Neben der Entfernung bakterieller Belege und oberflächlicher Verfärbungen wird die Prothese auf Beschädigungen untersucht und anschließend auf Hochglanz poliert. Die Haltbarkeit Ihres hochwertigen Zahnersatzes wird so deutlich verlängert.

 

 

Copyright © 2018 Praxis Dr. Golde