AMALGAMSANIERUNG

Quecksilberhaltiges Amalgam kommt immer seltener zur Anwendung und ist in einigen Ländern bereits verboten. Vorhandene Amalgamfüllungen werden in unserer Praxis auf Wunsch entfernt. Um eine mögliche Quecksilberfreisetzung so gering wie möglich zu halten, erfolgt die Entfernung gemäß den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde (DGZMK). Wir ersetzen die entfernten Füllungen durch Keramik/Kunststofffüllungen oder Inlays aus biokompatiblen Hochleistungskeramiken.

Copyright © 2018 Praxis Dr. Golde